Parkhaus für Elektroautos in Euskirchen eröffnet

In Euskirchen ist das erste Parkhaus für Elektroautos in Nordrhein-Westfalen eröffnet worden. Es bietet insgesamt Platz für 44 Fahrzeuge, davon 32 überdachte Stellplätze und 12 vor dem Gebäude. Von den Parkplätzen im Gebäude sind aktuell 17 mit Ladestationen ausgestattet, die übrigen sollen nachgerüstet werden.

Die Stellplätze werden an Dauermieter vergeben, die ab 40,- € pro Monat dabei sind. Zwei der Ladestationen auf den Außenstellplätzen sind öffentlich zugänglich und weitere sollen folgen.

Die Ladestationen im Parkhaus sind an der Decke angebracht und werden zur Nutzung heruntergezogen. Neben dem geringeren Platzbedarf werden so auch Parkrempler durch die Fahrzeuge vermieden. Der benötigte Strom wird zum Teil mittels einer auf dem Dach installierten Solaranlage erzeugt. Überschüssige Energie wird in einem Batteriespeicher gepuffert und wenn dieser voll ist in das Stromnetz eingespeist. Bis Ende des Jahres kann man sein Auto noch kostenfrei laden, danach fallen pro kWh 30 Cent an. Für die Abrechnung arbeitet der Parkhausbetreiber mit PlugSurfing zusammen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: