Renault-Nissan setzt auf Elektromobilität und Vernetzung

Unter dem Motto „Drive the Future“ will die Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi bis 2022 seinen Fahrzeugabsatz weltweit um 40 % steigern. Neben der Erweiterung der Modellpalette soll dabei vor allem die Erschließung der Märkte in China und Russland das Erreichen dieses Ziels ermöglichen.

Ein wesentlicher Baustein des Erfolgs sollen dabei Elektroautos darstellen. Insgesamt acht rein elektrische und zwölf teilweise elektrisch betriebene Fahrzeuge wird alleine Renault in diesem Zeitraum auf den Markt bringen, wie Renault-Nissan Präsident Carlos Ghosn nun bekanntgab.

Ebenfalls innerhalb dieses Zeitraums strebt Renault-Nissan an, dass in den Schlüsselmärkten wie Europa, Südamerika und Asien alle Modelle komplett vernetzt ausgeliefert werden sollen. Auch sollen 15 autonome Fahrzeuge bis dahin erhältlich sein, deren Autonomielevel Renault aber noch nicht verriet.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: